Zu Fuß auf dem Jakobsweg
nach Santiago de Compostela

Ein Reise- und Erlebnisbericht vom Traumpfad
durchs Sternenfeld bis ans Ende der Welt.


Jakobsweg. Eine Pilger-Geschichte voller Zauber und Magie, voller Spiritualität und Ironie. Eine Geschichte vom Weg von der französisch-spanischen Grenze zum Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela und bis ans altantische Meer bei Fisterre. Eine Geschichte voller Reiseerlebnisse, reich an Hirn- und Fußblasen und blasphemisch-spirituellen Bekenntnissen. Ein Buch voller Witz und Humor, reich an philosophischen Fermenten zu Leben und Tod, zum Weitergehen über Atlantis hinaus in neues Aufgehen.Eine Geschichte zum Jakobsweg voller Zauber und Magie, voller Spiritualität und Ironie, voller Witz und humorvoller Betrachtungen zum Pilgern und Zu-Fuß-Gehen auf dem berühmtesten Pilgerweg in Europa. Das Buch entführt die Leser auf eine unterhaltsame Pilgerschaft auf den Jakobsweg von St. Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela, ans Grab des Heiligen Jakobus. Es schildert in feinsinnigen Worten Erlebnisse und Begegnungen auf 35 Wanderetappen bis ans Grab des Heiligen Jakobus und ans atlantische Meer, garniert mit farblichen Abbildungen im Text. Es ist das erste Buch zum Jakobsweg, das die einzelnen Etappen zwischen St. Jean-Pied-de-Port und Santiago de Compostela in einer Reise- und Wanderbeschreibung ausführlich zum Thema macht. Es wird ergänzt durch ein umfangreiches Glossar zu Gehzeiten, Ausrüstungsgrundsätzen und vielem mehr. Ein Buch, das für die Vorbereitung der eigenen Pilgerschaft auf dem Jakobsweg in gleicher Weise wie für diejenigen bestimmt ist, die von zu Hause aus den Weg miterleben und genießen wollen.

Wiesenburg Verlag. 460 Seiten, farbige Abbildungen im Text, umfangreiches Glossar mit Weg- und Etappenzeiten, Ausrüstungsgrundsätzen und vielem mehr.

ISBN 978-3-943528-77-0, € 29,80. 

Inzwischen auch als E-Buch verfügbar!



 
 s Zu Fuß auf dem Jakobsweg
nach Santiago de Compostela

d
Ein Reise- und Erlebnisbericht vom Traumpfad
durchs Sternenfeld bis ans Ende der Welt.
d
Über die von mir gegangenen 35 Pilgeretappen von St. Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela und bis ans atlantische Meer auf Finisterra ist ein frech-frivoler und spirituell freigeistiger Pilger- und Wanderbericht entstanden, der an wichtige kulturelle und spirituelle Quellen Europas anknüpft und tiefgründige Fragen zu Leben und Tod, zur Kultur Europas stellt. Das Buch ist der dritte Teil einer Trilogie, die zusammen mit den Wanderberichten »Zu Fuß von München nach Venedig« und »Zu Fuß von München nach Prag« eine Einheit bilden im Sinne von Platons Dialog Symposion, in dem es um die drei Arten der Liebe geht. So ist dieses Buch zum Highlight für alle Freunde des Jakobswegs geworden.